Einen guten Rutsch!

Von naturwissenschaftlicher Perspektive freuen wir uns, dass der Erdkreis am 1. Jänner 2019 ziemlich genau an dem Punkt steht, an dem er auch 365 Tage zuvor gestanden hatte.

Von gesellschaftlicher Warte betrachtet freuen wir uns, dass ein unbeschriebenes Blatt im neuen Kalender mehr Zauber verheißt, als das alte Jahr jemals bieten konnte.

Vom heilsgeschichtlichen Standpunkt freuen wir uns über den Oktavtag von Weihnachten, dem Hochfest der Gottesmutter Maria, dem Weltfriedenstag.

Vom Theologischen Ausblick erhoffen wir uns weiteres Wachstum und wünschen allen Freunden, Mitarbeitern und Partnern ein gesegnetes Jahr des Herrn 2019.

Der HERR segne dich und behüte dich. Der HERR lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig. Der HERR wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Frieden.

Dtn 6,24

One Comment

  • P. Florian Mayrhofer O.Cist.

    Detail des Mosaiks in der Synagoge von Enschede (Niederlande): Ausgebreitete Hände zum Aaronitischem Segen.
    Der Text lautet: „בשמאלה עשר וכבוד“
    (Langes Leben birgt sie in ihrer Rechten) / in ihrer Linken Reichtum und Ehre. (Spr 3,16)

Schreibe einen Kommentar zu P. Florian Mayrhofer O.Cist. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.